„die Hamburger Straße" | Presseberichte 2011

Bericht der Segeberger Zeitung vom 22. Dezember 2011

>> als PDF

Von Bullerbü nach Göteborg

Bad Segeberg. Genau 537 richtige Antworten gab es auf die Preisfrage nach dem Dorfnamen bei der Aktion Bullerbü-Dorf von Geschäftsleuten in der Hamburger Straße und der Kurhausstraße. Als Glücksfee zog daraus Margrit Paul vom Sporthaus Roland die Lösungskarte von Kathrin Dreyer aus Bad Segeberg. Die Gewinnerin durfte sich über einen Reisegutschein
für eine zweitägige Schiffstour zu zweit von Kiel nach Göteborg und zurück mit der Stena-Line freuen. Den Gutschein überreichte die Mitinhaberin des TUI-Reisecenters, Gabriele Thomsen, als willkommenes Extra-Weihnachtsgeschenk. Auch Inhaber Ulf Peters von der Galerie Peters neben dem Reisebüro gratulierte. Zwischen den beiden Geschäften war eigens für die Rätsel-Aktion ein großer hölzerner Briefkasten aufgestellt worden, in den die Lösungskarten eingeworfen werden konnten. Die Bullerbü-Aktion mit den 18 vor teilnehmenden Geschäften verteilten
Holzbuden ist zur Freunde von Peters und seinen Mitstreitern beim Publikum so gut angekommen, dass sie im nächsten Jahr in der Adventzeit eine erweiterte Neuauflage erfahren soll.
Bis über den Jahreswechsel bleiben die bunt bemalten Häuschen noch stehen – vorausgesetzt, sie werden nicht wieder Ziel unbekannter Vandalen. Erst über die Weihnachtsfeiertage
wurden die kleinen Bauten in der Fußgängerzone zum wiederholten Male beschädigt. des

Bericht des nord express Segeberg: 4. Dezember 2011

>> PDF Download